Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Arbeiter stürzte rücklings in Bach

Arbeiter stürzte rücklings in Bach

Online seit 14.01.2022 um 15:05 Uhr

Suben.

Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Schärding wollte am 14. Jänner 2022 den Etzelshofener Bach nächst der Kläranlage in Suben überqueren, um Holzarbeiten in dem kleinen Waldstück dahinter durchzuführen. Um dorthin zu gelangen balancierte er über einen quer über den Bach liegenden Baumstamm und hatte dabei eine Motorsäge in der Hand. Dabei rutschte der 53-Jährige aus und stürzte, mit dem Rücken voran, ca. zwei Meter tief in den Etzelshofener Bach. Er rief mit seinem Handy seine Arbeitskollegen an und bat diese um Hilfe, da er starke Schmerzen im Bereich des Rückens spürte. Die Arbeitskollegen zogen ihn aus dem Bach, stabilisierten den Verletzten am Ufer und setzten die Rettungskette in Gang. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der 53-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Schärding gebracht, berichtet die Polizei.







von Matthias Lauber
am 14.01.2022 um 15:05 Uhr erstellt,
am 14.01.2022 um 15:05 Uhr veröffentlicht.


19.01.2022 | Linz-Land

Frau mit Elektroschocker attackiert


19.01.2022 | Vöcklabruck

Ärztin bedrohte Berufskollegen mit Umbringen


19.01.2022 | Langenstein

Mann stahl betrunken Traktor


19.01.2022 | Linz

Sohn verletzt: Beim Reinigen einer Waffe Schuss abgefeuert


18.01.2022 | Maria Schmolln/St. Johann am Walde

Wiesen durch "Driften" beschädigt