Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Anzeige nach gesundheitsbehördlicher Kontrolle

Anzeige nach gesundheitsbehördlicher Kontrolle

Online seit 04.01.2021 um 14:02 Uhr

Suben.

Ein 32-jähriger französischer Staatsangehöriger wurde am 04. Jänner 2021 um 07:15 Uhr im Zuge der angeordneten gesundheitsbehördlichen Kontrollen auf der Innkreisautobahn, aus Deutschland kommend, als Lenker eines PKW von Polizisten in Suben kontrolliert. Dabei stellten die Polizisten fest, dass es sich bei den am Fahrzeug angebrachten belgischen Kennzeichentafeln um Totalfälschungen handelte. Laut Erhebungen war der PKW seit 28. Dezember 2020 nicht mehr zum Verkehr zugelassen. Weiters wies der 32-Jährige zum Nachweis seiner Lenkberechtigung einen britischen Lernführerschein vor. Dieser berechtigt jedoch nicht zum Lenken von Fahrzeugen in Österreich. Ein 27-jähriger Rumäne, der noch nie im Besitz einer Lenkberechtigung war, wurde am 03. Jänner 2021 um 18:35 Uhr als PKW-Lenker ebenfalls von Beamten im Zuge der angeordneten gesundheitsbehördlichen Kontrollen in Suben kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass es sich bei dem vorgewiesenen rumänischen Führerschein um eine Totalfälschung handelte. Beide Männer werden an die Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis und die Bezirkshauptmannschaft Schärding angezeigt. Die gefälschten Kennzeichen und der gefälschte Führerschein wurden sichergestellt und in beiden Fällen wurde eine vorläufige Sicherheitsleistung eingehoben, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 04.01.2021 um 14:02 Uhr erstellt,
am 04.01.2021 um 14:02 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Hund steckte mit Pfote in Rigolgitter fest
20.01.2021, Kremsmünster

Mann durch Erdrutsch verletzt
20.01.2021, Perg

Gartenhütte brannte nieder
20.01.2021, Seewalchen am Attersee

Pensionist trennte sich mit Kreissäge zwei Finger ab
19.01.2021, Gmunden

LKW-Fahrer fuhr mehrmals mutwillig auf PKW auf
19.01.2021, Pichl bei Wels