Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Alkolenker stürzte vier Meter tief in Laussabach

Alkolenker stürzte vier Meter tief in Laussabach

Online seit 04.10.2022 um 17:12 Uhr

Weyer.

Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Liezen fuhr am 03. Oktober 2022 um 20:40 Uhr mit seinem PKW auf der L715 Hengstpassstraße aus Richtung Aktenmarkt bei St. Gallen kommend in Richtung Unterlaussa. Nächst Straßenkilometer 30,3, Gemeindegebiet Weyer, kam dieser links von der Fahrbahn ab und stürzte aus einer Höhe von ca. vier Meter in den dortigen Laussabach, wobei der PKW auf der Fahrerseite zum Liegen kam. Ein später nachkommender Autolenker bemerkte in der bereits eingetretenen Dunkelheit Scheinwerferlicht im Bachbett, weshalb er seinen PKW anhielt. Zeitgleich machte sich der verunfallte Lenker, welcher im Fahrzeug eingeklemmt war, mittels Dauerhupen auf seine prekäre Situation aufmerksam. Die verständigten Einsatzkräfte von Rettung und Feuerwehr konnten nach gemeinsamer Bergung den Verletzten an die Besatzung des Notarztteams des Landesklinikum Waidhofen an der Ybbs übergeben. Ein beim Unfalllenker durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,68 Promille, berichtet die Polizei.







von Matthias Lauber
am 04.10.2022 um 17:12 Uhr erstellt,
am 04.10.2022 um 17:12 Uhr veröffentlicht.


26.11.2022 | Wels

Alkolenker ignorierte rote Ampel


26.11.2022 | Steyr-Land

Indoor-Plantagen bei Hausdurchsuchung vorgefunden


26.11.2022 | Eferding/Grieskirchen

Zwölf Führerscheinabnahmen bei Schwerpunktaktion


25.11.2022 | Mattighofen

Messerset-Verkäufer erwischt


25.11.2022 | Linz-Land

Schwere Fingerverletzung bei Arbeitsunfall