Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Alkolenker kam nach Verkehrsunfall auf Bahngleisen zum Stehen

Alkolenker kam nach Verkehrsunfall auf Bahngleisen zum Stehen

Online seit 04.09.2019 um 08:54 Uhr

Neuhofen im Innkreis.

Ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis fuhr am 04. September 2019 gegen 23:45 Uhr mit seinem PKW auf der Gemeindestraße von der Ortschaft Rödt kommend in Richtung Rettenbrunn. In einer starken Linkskurve kam er aus bisher ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine abfallende Leitschiene auf. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals über eine etwa fünf Meter abfallende Böschung und kam auf den Gleisen der dortigen Bahnstrecke auf den Rädern zum Stillstand. Der Mann konnte sich selbständig aus dem total beschädigten Autowrack befreien und schilderte den Bewohnern eines in der Nähe befindlichen Hauses den Unfallhergang. Diese setzten die Rettungskette in Gang und der unbestimmten Grades 30-Jährige konnte durch die Rettung erstversorgt und ins Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert werden. Ein Alkotest ergab den Wert von 1,1 Promille. Die Bahnstrecke musste für die Aufräumungsarbeiten für etwa zwei Stunden gesperrt werden, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 04.09.2019 um 08:54 Uhr erstellt,
am 04.09.2019 um 08:54 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Hochwertige Mountainbikes gestohlen
21.09.2019, Gmunden

Mann schwamm nackt mit erigiertem Penis in öffentlichem Bad
21.09.2019, Braunau am Inn

Unfalllenker brachte Opfer direkt ins Krankenhaus
21.09.2019, Reichenau im Mühlkreis

Größerer Sachschaden bei Kollision zweier Autos
21.09.2019, Laakirchen

Auto kracht frontal gegen Baum
21.09.2019, Ebensee am Traunsee