Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

95 Kellereinbrüche geklärt

22-Jähriger in Haft

95 Kellereinbrüche geklärt

Online seit 09.09.2019 um 11:21 Uhr

Linz/Ried im Innkreis/Wels.

Nach einem massiven Ansteigen von Kellereinbrüchen führte die Polizei Erhebungen betreffend einem unsteten, beschäftigungslosen und schwer suchtmittelabhängigen 22-Jährigen. Dieser wird beschuldigt, durch die gewerbsmäßige Begehung von Kellereinbrüchen seinen Lebensunterhalt sowie seine Drogensucht finanziert zu haben. Der Mann trieb sich mit seinem Hund in Linz, Wels und Ried im Innkreis meist in Bahnhofsnähe umher und soll im Zeitraum November 2018 bis Ende Mai 2019 mindestens 95 Kellereinbrüche begangen haben. Der Beschuldigte wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 09.09.2019 um 11:21 Uhr erstellt,
am 09.09.2019 um 11:21 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Pensionist trennte sich mit Kreissäge zwei Finger ab
19.01.2021, Gmunden

LKW-Fahrer fuhr mehrmals mutwillig auf PKW auf
19.01.2021, Pichl bei Wels

Bei Kontrollen PKW und gefälschten Führerschein sichergestellt
19.01.2021, Suben

Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen
19.01.2021, Rohrbach

Zwei Verletzte nach Küchenbrand
18.01.2021, Suben