Kurzmeldung

71 Alkolenker bei Schwerpunktaktion aus dem Verkehr gezogen

71 Alkolenker bei Schwerpunktaktion aus dem Verkehr gezogen

Online seit 06.12.2015 um 11:17 Uhr, aktualisiert um 11:18 Uhr

Oberösterreich.

In der Nacht von 04. auf 05. Dezember 2015 führte die Polizei in Oberösterreich eine landesweite Verkehrsschwerpunktaktion durch. Polizisten der Landesverkehrsabteilung Oberösterreich und Beamte in sämtlichen Bezirken kontrollierten in den Abend- und Nachtstunden die Verkehrsteilnehmer verstärkt auf Alkohol. Dabei wurden 2.337 Alkovortests durchgeführt. 71 Verkehrsteilnehmer werden wegen Alkoholisierung angezeigt. 40 davon hatten mehr als 0,8 Promille Alkohol im Blut, sodass ihnen der Führerschein abgenommen wurde. Der Spitzenreiter war ein Autofahrer im Bezirk Vöcklabruck. Er wurde mit 2 Promille gestoppt. Ein Autofahrer wird wegen Fahren unter Suchtmitteleinfluss angezeigt. 10 kontrollierte Lenker besaßen gar keinen Führerschein. Zusätzlich zeigten die Polizisten 188 weitere Verkehrsübertretungen an und verhängten 272 Organstrafverfügungen. Auch sechs Fahrzeuge ohne Autobahnvignette gingen den Beamten ins Netz, berichtet die Polizei am Sonntag in einer Presseaussendung.








von Matthias Lauber
am 06.12.2015 um 11:17 Uhr erstellt,
am 06.12.2015 um 11:18 zuletzt aktualisiert.



28.02.2024 | Braunau am Inn

Sondengeherin unterschlug Funde


28.02.2024 | Braunau am Inn

Arbeitsunfall mit Stapler


27.02.2024 | Königswiesen

Frau nach Forstunfall mit Notarzthubschrauber abtransportiert


27.02.2024 | Schärding

Attacke auf Mann in Schärding aufgeklärt


27.02.2024 | Haibach ob der Donau

Motorrad kollidierte mit PKW




28.02.2024 | Roitham am Traunfall

Waldbrand entpuppte sich als Lagerfeuer


28.02.2024 | St. Marien

Kleintransporter überschlagen


22.02.2024 | Utzenaich

Kleintransporter kracht in abbiegenden LKW


22.02.2024 | Schwanenstadt

Brandmeldealarm: Rauchentwicklung durch defekte Abluftklappe


21.02.2024 | St. Agatha

Verkehrsunfall fordert eine verletzte Person