Kurzmeldung

2,46 Promille: Alkolenkerin touchierte mehrmals die Mittelleitschiene

2,46 Promille: Alkolenkerin touchierte mehrmals die Mittelleitschiene

Online seit 12.02.2024 um 08:26 Uhr

Innerschwand am Mondsee/St. Lorenz/Tiefgraben.

Eine 59-Jährige aus Salzburg fuhr mit ihrem PKW am 11. Februar 2024 gegen 18:05 Uhr auf der A1 Westautobahn Richtung Wien. In einem Baustellenbereich zwischen Thalgau und Mondsee kollidierte sie mehrmals mit ihrem PKW seitlich mit der provisorischen Mittelleitschiene, die die Fahrbahn vom Gegenverkehrsbereich trennt. Trotz des Unfalles fuhr die Lenkerin weiter. Ein weiterer Autofahrer bemerkte den Vorfall, rief die Polizei und fuhr der Unfalllenkerin nach. Diese verließ die Autobahn schließlich an der Raststation Mondsee. Dort sprach der Autofahrer die Frau an und bemerkte, dass die Frau offensichtlich stark alkoholisiert war. Er zog den Autoschlüssel aus dem Schloss, da die Frau weiterfahren wollte. Kurz danach trafen Polizisten der Autobahnpolizei ein und führten einen Alkoholtest bei der 59-Jährigen durch. Dieser ergab einen Wert von 2,46 Promille. Eine Lenkberechtigung besaß die Frau nicht mehr, diese war ihr bereits zuvor entzogen worden, so die Polizei.








von Matthias Lauber
am 12.02.2024 um 08:26 Uhr erstellt,
am 12.02.2024 um 08:26 Uhr veröffentlicht.



28.02.2024 | Braunau am Inn

Sondengeherin unterschlug Funde


28.02.2024 | Braunau am Inn

Arbeitsunfall mit Stapler


27.02.2024 | Königswiesen

Frau nach Forstunfall mit Notarzthubschrauber abtransportiert


27.02.2024 | Schärding

Attacke auf Mann in Schärding aufgeklärt


27.02.2024 | Haibach ob der Donau

Motorrad kollidierte mit PKW




28.02.2024 | Roitham am Traunfall

Waldbrand entpuppte sich als Lagerfeuer


28.02.2024 | St. Marien

Kleintransporter überschlagen


22.02.2024 | Utzenaich

Kleintransporter kracht in abbiegenden LKW


22.02.2024 | Schwanenstadt

Brandmeldealarm: Rauchentwicklung durch defekte Abluftklappe


21.02.2024 | St. Agatha

Verkehrsunfall fordert eine verletzte Person