Kurzmeldung

10.000 Euro durch Kautionsbetrug-Schockanruf verloren

10.000 Euro durch Kautionsbetrug-Schockanruf verloren

Online seit 29.11.2023 um 19:07 Uhr

Linz/Linz-Land.

Derzeit versuchen professionelle Telefonbetrüger in Linz sowie im Großraum von Linz unsere Bewohner zu betrügen. Zuletzt wurde am 28. November 2023 eine 70-jährige Linzerin Opfer und verlor 10.000 Euro Bargeld. Vor 14 Tagen erbeuteten die Täter Bargeld im sechsstelligen Bereich, Schmuck und Golddukaten von einer 80-jährigen Frau aus dem Bezirk Linz-Land. Die Anrufer geben sich am Telefon als Polizisten oder Staatsanwälte aus und versuchen den Opfern einzureden, dass die Tochter oder der Sohn einen Verkehrsunfall verursacht habe. Nur durch Bezahlung einer Kaution könne die Festnahme verhindert werden. Im Hintergrund wird dann durch die Täter eine weinende beziehungsweise schluchzende Stimme eingespielt, so die Polizei.








von Matthias Lauber
am 29.11.2023 um 19:07 Uhr erstellt,
am 29.11.2023 um 19:07 Uhr veröffentlicht.



28.02.2024 | Braunau am Inn

Sondengeherin unterschlug Funde


28.02.2024 | Braunau am Inn

Arbeitsunfall mit Stapler


27.02.2024 | Königswiesen

Frau nach Forstunfall mit Notarzthubschrauber abtransportiert


27.02.2024 | Schärding

Attacke auf Mann in Schärding aufgeklärt


27.02.2024 | Haibach ob der Donau

Motorrad kollidierte mit PKW




28.02.2024 | Roitham am Traunfall

Waldbrand entpuppte sich als Lagerfeuer


28.02.2024 | St. Marien

Kleintransporter überschlagen


22.02.2024 | Utzenaich

Kleintransporter kracht in abbiegenden LKW


22.02.2024 | Schwanenstadt

Brandmeldealarm: Rauchentwicklung durch defekte Abluftklappe


21.02.2024 | St. Agatha

Verkehrsunfall fordert eine verletzte Person