Ausgewählte Region wird geladen ...

Abendmahlgottesdienst am Gründonnerstag

Gründonnerstag zu Hause: "Ich bereite mir ein Brot, ein Glaserl Wein und dann bin ich dabei"

Online seit 12.04.2020 um 16:37 Uhr



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 196679

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch



Wels.

Der Abendmahlgottesdienst am Gründonnerstag begann wie jedes Jahr um 20:00 Uhr. Wenn dieser Gottesdienst eines war, dann nicht "wie jedes Jahr".
"Man kann die Gottesdienste mitfeiern über die Medien, über das Fernsehen und viele tun das auch. Eine Frau hat mir gesagt, und das habe ich für so gut befunden: "Ich komme nicht in die Kirche, ich schaue mir zu Hause den Gottesdienst im Fernsehen an. Ich mache mich fesch, ich bereite mir einen Platz, zünde mir eine Kerze an, bereite mir ein Brot und ein Glaserl Wein und dann bin ich dabei, bete mit und bete das Vater unser und wenn es heißt nehmt und esst, dann esse ich das Brot. Wenn es heißt nehmt und trinkt, dann trinke ich den Wein". Auch das ist Kommunion", schildert Pfarrmoderator Johann Bräuer im Bezug auf die aktuelle Situation.



von Matthias Lauber
am 12.04.2020 um 16:34 Uhr erstellt,
am 12.04.2020 um 16:37 Uhr veröffentlicht,
am 12.04.2020 um 16:37 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Schüler (9 und 10) setzten Container in Brand
25.05.2020, Arbing

Autoüberschlag in Pettenbach endet glimpflich
25.05.2020, Pettenbach

Zwei Alkolenker angezeigt
25.05.2020, Schärding

Alkoholisierter Lenker verursacht Verkehrsunfall
25.05.2020, Brunnenthal

Fahrradfahrer mit 1,86 Promille gestoppt
25.05.2020, Schärding