Kurioser Einsatz: Auto samt Lenker drohte inmitten von Feldern in Bach zu stürzen

07.10.2017

Kurioser Einsatz: Auto samt Lenker drohte inmitten von Feldern in Bach zu stürzen

Wallern an der Trattnach/Wels.

Einen völlig kuriosen Einsatz haben die Einsatzkräfte am Samstagabend in Wallern an der Trattnach (Bezirk Grieskirchen) bewerkstelligt.

Die Feuerwehr wurde anfangs zu einer unklaren Lage nach Wels-Lichtenegg alarmiert. Es musste dem Notruf zur Folge davon ausgegangen werden, dass ein Auto in einen Bach, eine Hecke oder ähnliches gefahren sein dürfte. Weil der Lenker nicht wusste, wo er sich gerade befindet - warum stellte sich erst viel später heraus - und zudem sich sprachlich nur sehr schwer verständigen konnte, musste nach weiterem Nachfragen davon ausgegangen sein, dass eventuell das Auto in die Traun gestürzt sein könnte. Während die Feuerwehr die Einsatzkräfte per Boot ausschicken wollte, konnte vermutlich via Handyortung oder ähnliches ausgeforscht werden, dass sich der Notrufteilnehmer nicht in Wels sondern zehn Kilometer Luftlinie vom ursprünlichen Einsatzort entfernt in Wallern an der Trattnach befindet. Die örtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei wurden verständigt. Eine intensive Suche nach dem verunfallten PKW begann. Gefunden wurde längere Zeit nichts, eine neuerliche Ortung bestätigte das Suchgebiet. Die Polizei entdeckte den verunfallten PKW schließlich rund 800 Meter von der letzten befestigten Straße entfernt über dem Bachbett des Innbaches hängend. Nachdem die Feuerwehr das Fahrzeug gesichert hatte, wurde der Mann aus dem PKW gerettet und zur weiteren Versorgung dem Rettungsdienst übergeben. Mit einem Trakor wurde schließlich die Bergung des Fahrzeuges durchgeführt. Warum der Mann mit seinem PKW einen unwegsamen Feldweg entlang des Baches gefahren ist und letztlich mit dem Auto in den Innbach zu stürzen drohte, blieb vorerst ungeklärt.

Der Mann wurde zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei ermittelt.


Videostrecke

Lenker aus Auto gerettet | Dauer: 1:54 | 07.10.2017
Beitrag: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Kurioser Einsatz: Auto samt Lenker drohte inmitten von Feldern in Bach zu stürzen | Foto: laumat.at/Matthias Lauber

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kurioser Einsatz: Auto samt Lenker drohte inmitten von Feldern in Bach zu stürzen | Foto: laumat.at/Matthias Lauber

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kurioser Einsatz: Auto samt Lenker drohte inmitten von Feldern in Bach zu stürzen | Foto: laumat.at/Matthias Lauber

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kurioser Einsatz: Auto samt Lenker drohte inmitten von Feldern in Bach zu stürzen | Foto: laumat.at/Matthias Lauber

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kurioser Einsatz: Auto samt Lenker drohte inmitten von Feldern in Bach zu stürzen | Foto: laumat.at/Matthias Lauber

Die Suche nach dem Unfallort begann in Wels-Lichtenegg.
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Feuerwehr Wallern an der Trattnach
Feuerwehr Wels
Rotes Kreuz Grieskirchen
Polizei


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 145451

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






Matthias Lauber
07.10.2017 22:12
07.10.2017 22:26 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen

23.10.2017, St. Martin im Mühlkreis

Autofahrer erfasste mit PKW Discobesucher

23.10.2017, Wels-Land

Diebe stahlen Geweihstangen

23.10.2017, Ried im Innkreis

Einbruch in Pfarrheim

22.10.2017, Enns

Auseinandersetzung unter Vereinskollegen

22.10.2017, Wels

19-Jähriger rauchte vor Fahrt einen Joint



Heute vor ...

1 Jahr: 24.10.2016, Wels

Raubüberfall auf Bank in Wels-Vogelweide

2 Jahren: 24.10.2015, Wels

Cobra-Einsatz in Wels

1 Jahr: 24.10.2016, Wels

Brand eines Baggers auf einem Betriebsgelände in Wels-Pernau