Ausgewählte Region wird geladen ...
Weitläufige Unfallstelle nach nächtlichem Crash auf der Wiener Straße in Marchtrenk
laumat.at/Matthias Lauber

Unfalllenker hatte 1,16 Promille

Weitläufige Unfallstelle nach nächtlichem Crash auf der Wiener Straße in Marchtrenk

Online seit 17.04.2016 um 04:18 Uhr, aktualisiert um 11:00 Uhr

Marchtrenk.

Ein Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht auf Sonntag auf der Wiener Straße im Gemeindegebiet von Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

"Ein 36-jähriger Autofahrer aus Allhaming fuhr mit seinem Auto Richtung Wels. Zur selben Zeit kam ihm ein 38-jähriger Autofahrer aus Linz entgegen und geriet mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn. Es kam zu einer seitlichen Kollision der beiden Autos. Durch den Zusammenstoß erlitt der 36-Jährige Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungsdienst in das Klinikum Wels eingeliefert. Der 38-Jährige blieb unverletzt," berichtet die Polizei.
Die Unfallstelle erstreckte sich schließlich über eine Länge von 240 Metern. Die Feuerwehr wurde zu den Aufräumarbeiten an die Einsatzstelle alarmiert. Nach dem Absichern der Unfallstelle banden die Einsatzkräfte der Feuerwehr ausgelaufene Betriebsmittel und führten die Aufräumarbeiten durch. Ein beim 38-Jährigen durchgeführter Alkomattest ergab laut Polizei einen Wert von 1,16 Promille.

Die Wiener Straße war im Bereich der Unfallstelle rund eine Stunde erschwert passierbar.

Weitläufige Unfallstelle nach nächtlichem Crash auf der Wiener Straße in Marchtrenk

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Weitläufige Unfallstelle nach nächtlichem Crash auf der Wiener Straße in Marchtrenk

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Weitläufige Unfallstelle nach nächtlichem Crash auf der Wiener Straße in Marchtrenk

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Weitläufige Unfallstelle nach nächtlichem Crash auf der Wiener Straße in Marchtrenk

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Feuerwehr Marchtrenk
Rotes Kreuz Marchtrenk
Polizei


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 109765

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch





von Matthias Lauber
am 17.04.2016 um 04:18 Uhr erstellt,
am 17.04.2016 um 11:00 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Messerschleifer mit gefälschten Kennzeichen unterwegs
22.05.2019, Urfahr-Umgebung

Arbeiter von Stapler eingeklemmt
22.05.2019, Linz-Land

Lenkerin verriss PKW bei Überholvorgang
22.05.2019, Wartberg ob der Aist

Brand nach Flexarbeiten
22.05.2019, Schildorn

Jugendlicher verkaufte Drogen an Minderjährige
22.05.2019, Vöcklabruck



RTV-Aktuell
Sendung vom 22.05.2019
- Nach einem Koalitionsausschuss - Einigkeit bei Stelzer und Haimbuchner
- Frau erlitt schwere Verletzungen nach kostenloser kosmetischer Behandlung
- Inn bei Schärding nach Erreichen der Vorwarnstufe über die Ufer getreten
- Tiefgaragenbrand in Linz sorgte für Feuerwehreinsatz
- Und das Wetter am Donnerstag bringt Wolken und Sonnenschein


Heute vor ...
1 Jahr
Erntehelfer-Unterkunft bei Spargelhof in Fraham in Flammen aufgegangen
23.05.2018, Fraham

1 Jahr
Sieben Feuerwehren bei Wohnungsbrand mit Menschenrettung in Kirchdorf an der Krems im Einsatz
23.05.2018, Kirchdorf an der Krems

3 Jahren
Bundesministerium für Inneres präsentierte "versehentlich" Testdaten als vorläufiges Wahlergebnis
23.05.2016, Österreich