Ausgewählte Region wird geladen ...
Tödlicher Verkehrsunfall auf der Voralpenstraße in Sattledt
laumat.at/Matthias Lauber

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Voralpenstraße in Sattledt

Online seit 31.05.2018 um 04:23 Uhr, aktualisiert um 11:04 Uhr

Sattledt.

Tödlich endete für einen Autolenker in der Nacht auf Donnerstag ein schwerer Verkehrsunfall in einem Kreuzungsbereich in Sattledt (Bezirk Wels-Land).

In der Nacht auf Donnerstag ereignete sich im Kreuzungsbereich der Voralpen- beziehungsweise Haupt- und Kremsmünsterer Straße mit der Eggendorfer- beziehungsweise Sipbachzeller Straße und der Hofer Straße in Sattledt ein tragischer Verkehrsunfall.
"Ein 31-jähriger Mann aus dem Bezirk Wels-Land war mit seinem Pick-Up auf der Hofer Straße zur Kreuzung mit der Voralpenstraße unterwegs, um diese in gerader Richtung zu überqueren. Der 31-Jährige dürfte trotz Vorrang geben in die Kreuzung eingefahren sein und dabei gegen die Fahrerseite eines auf der bevorrangten Voralpenstraße in Richtung Sattledt fahrenden PKWs, gelenkt von einem 34-jährigen slowenischen Staatsbürger aus dem Bezirk Steyr-Land, geprallt sein. Durch die Wucht des Anpralls überschlugen sich beide Fahrzeuge und blieben in einem angrenzenden Maisfeld auf dem Dach liegen. Der 31-Jährige konnte selbstständig sein Fahrzeug verlassen. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. Der Slowene erlitt tödliche Verletzungen und musste von der Feuerwehr mit einem Bergegerät geborgen werden. Ein bei dem 31-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv," so die Polizei.
"Wir sind zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert worden. Uns war die Örtlichkeit bekannt, wir sind die Einsatzstelle angefahren und haben bei der Lageerkundung zwei PKW vorgefunden. Beide in Dach- beziehungsweise in Schräglage. Die Person aus dem einen PKW war heraussen, die Person aus dem zweiten PKW war schwerstens eingeklemmt. Wir haben die Einsatzstelle abgesichert, einen Brandschutz aufgebaut, dann das Fahrzeug gesichert und mit den Rettungsmaßnahmen begonnen. Zeitgleich ist dann der Notarzt eingetroffen. Es ist dann relativ schnell festgestanden, dass die Person im Fahrzeug leider schon verstorben ist. Wir haben somit dann eine Totenbergung durchführen müssen. Es war ein sehr, sehr heftiger Aufprall. Das Fahrzeug in dem die tödlich verletzte Person war, ist wirklich schwerstens deformiert. Das haben wir nicht oft, dass Unfallfahrzeuge so ausschauen," berichtet Gerald Lindinger, Einsatzleiter der Feuerwehr Sattledt.

Die Eggendorfer Straße war rund zwei Stunden für den Verkehr gesperrt. Die Voralpenstraße kurzzeitig erschwert passierbar.


Videostrecke

Tödlicher Verkehrsunfall | Dauer: 4:32 | 31.05.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Gerald Lindinger, Feuerwehr Sattledt | Dauer: 1:25 | 31.05.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Tödlicher Verkehrsunfall auf der Voralpenstraße in Sattledt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Tödlicher Verkehrsunfall auf der Voralpenstraße in Sattledt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Tödlicher Verkehrsunfall auf der Voralpenstraße in Sattledt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Tödlicher Verkehrsunfall auf der Voralpenstraße in Sattledt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Tödlicher Verkehrsunfall auf der Voralpenstraße in Sattledt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Tödlicher Verkehrsunfall auf der Voralpenstraße in Sattledt

Gerald Lindinger, Einsatzleiter Feuerwehr Sattledt
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 158363

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 31.05.2018 um 04:23 Uhr erstellt,
am 31.05.2018 um 11:04 zuletzt aktualisiert.