Schwerer Verkehrsunfall auf Hausruckstraße in Ungenach
laumat.at/Matthias Lauber

Schwerer Verkehrsunfall auf Hausruckstraße in Ungenach

Online seit 12.06.2018 um 20:04 Uhr, aktualisiert am 13.06.2018 um 10:14 Uhr

Ungenach.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Dienstagabend auf der Hausruckstraße in Ungenach (Bezirk Vöcklabruck).

Die Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und drei Notarzthubschrauber wurden Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem PKW im Ortszentrum von Ungenach alarmiert.
"Ein 33-Jähriger aus Ottnang am Hausruck war mit einem Transporter auf der Hausruckstraße im Ortsgebiet von Ungenach Richtung Vöcklabruck unterwegs. Zur selben Zeit war ein 28-Jähriger aus Frankenmarkt mit seinem PKW, in dem noch zwei Personen mitfuhren, in die entgegengesetzte Fahrtrichtung unterwegs. Auf der abschüssigen und nassen Fahrbahn dürfte der 28-Jährige gebremst haben und schließlich mit dem PKW ins Schleudern gekommen sein. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen die Fahrertür vom Transporter. Bei dem Zusammenstoß wurden alle Beteiligten zum Teil schwer verletzt," so die Polizei.
Weil die erste Lagerekundung ergab, dass es nur einen Schwer- und drei Leichtverletzte gab, konnten zwei der alarmierten Notarzthubschrauber den Anflug an die Einsatzstelle abbrechen. Der Schwerverletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber Martin 3 ins Krankenhaus geflogen. Die Feuerwehr führte die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch. Ausgelaufene Betriebsmittel mussten gebunden werden.

Die Hausruckstraße war rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.


Videostrecke

Schwerer Verkehrsunfall | Dauer: 0:39 | 12.06.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Schwerer Verkehrsunfall auf Hausruckstraße in Ungenach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Verkehrsunfall auf Hausruckstraße in Ungenach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Verkehrsunfall auf Hausruckstraße in Ungenach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Feuerwehr Ungenach
Rotes Kreuz Thomasroith
Notarzt Ried im Innkreis
Notarzthubschrauber Martin 3
Praktischer Arzt
Polizei


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 158892

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






von Matthias Lauber
am 12.06.2018 um 20:04 Uhr erstellt,
am 13.06.2018 um 10:14 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Vier Verletzte bei Küchenbrand in Vöcklabruck
19.01.2019, Vöcklabruck

PKW-Lenker beging Fahrerflucht
19.01.2019, Hartkirchen

Suchaktion nach abgängigen Mann in Traun erfolgreich beendet
19.01.2019, Traun

PKW geriet ins Schleudern
18.01.2019, Pierbach

Notzeichen missbräuchlich verwendet
18.01.2019, Pregarten



RTV-Aktuell
Sendung vom 18.01.2019
- Zu viele Raser-Unfälle auf der B309: Jetzt kommt ein weiteres Radargerät
- Autolenker kollidiert frontal mit Klostermauer
- Schwerer Verkehrsunfall auf Pyhrnpass Straße
- Mann wegen Dachlawine sieben Meter gestürzt
- Die gestrige Gemeinderatssitzung von Steyr
- Und das Wetter bleibt durchwegs trocken


Heute vor ...
2 Jahren
Person bei schwerem Forstunfall in Kremsmünster unter Baum eingeklemmt
20.01.2017, Kremsmünster

1 Jahr
Brand im Hackschnitzellager eines landwirtschaftlichen Objekts in Kallham
20.01.2018, Kallham

2 Jahren
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Koranprediger nun wegen Verdacht des versuchten Mordes
20.01.2017, Wels/Linz/Oberndorf bei Schwanenstadt