Ausgewählte Region wird geladen ...
Schwere Kohlenmonoxidvergiftung durch defekten Ofen eines Hauses in Sierning
laumat.at/Matthias Lauber

Schwere Kohlenmonoxidvergiftung durch defekten Ofen eines Hauses in Sierning

Online seit 17.01.2019 um 13:35 Uhr, aktualisiert um 18:03 Uhr

Sierning.

In Sierning (Bezirk Steyr-Land) wurde Mittwochabend ein Hausbewohner mit einer schweren Kohlenmonoxidvergiftung entdeckt und gerettet.

"Eine 38-Jährige aus Salzburg rief am 16. Jänner 2019 gegen 18:00 Uhr den Arbeitgeber ihres Freundes an und gab an, dass sie sich Sorgen mache, weil sie ihren Freund den gesamten Tag telefonisch nicht erreichen konnte. Daraufhin fuhr der 55-jährige Firmenchef zu der Wohnadresse seines 35-jährigen Arbeitnehmers nach Sierning. Bereits beim Betreten des unversperrten Hauses fiel dem 55-Jährigen ein stechender Geruch auf. Er konnte den Mann bewusstlos im Bett liegend vorfinden. Er versuchte noch, den 35-Jährigen aufzuwecken beziehungsweise in das Wohnzimmer zu bringen, was jedoch nicht gelang. Aufgrund des immer intensiver werdenden Geruches und eintretender Gesundheitsprobleme musste der 55-Jährige das Haus wieder verlassen. Er verständigte daraufhin sofort über den Notruf die Rettung," berichtet die Polizei.
Der CO-Warnmelder der Sanitäter schlug Alarm, weshalb in weiterer Folge die Feuerwehr verständigt wurde.
"Ein Atemschutztrupp stellte einen hohen Kohlenmonoxidwert fest, welcher durch einen Ofen und schlechte beziehungsweise fehlende Lüftung ausgelöst wurde. Der Trupp rettete eine Person welche umgehend durch das Rote Kreuz versorgt wurde," berichtet die Feuerwehr, welche anschließend noch einen Hund sowie zwei Meerschweinchen in Sicherheit brachte und umfangreiche Belüftungsmaßnahmen einleitete.
Der 35-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt ins Krankenhaus Steyr eingeliefert.
"Im Schlafzimmer war offenbar ein Petroleumofen in Betrieb gewesen war. Dadurch dürfte es zu einer übermäßigen CO-Bildung und folglich zu der Vergiftung des 35-Jährigen gekommen sein, berichtet die Polizei weiter.

Schwere Kohlenmonoxidvergiftung durch defekten Ofen eines Hauses in Sierning

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Feuerwehr Sierning
Rotes Kreuz Sierning
Notarzt Steyr
Polizei


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 172488

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch





von Matthias Lauber
am 17.01.2019 um 13:32 Uhr erstellt,
am 17.01.2019 um 13:35 Uhr veröffentlicht,
am 17.01.2019 um 18:03 zuletzt aktualisiert.