Große Lawinengefahr sorgt für mehrere Straßensperren
laumat.at/Matthias Lauber

Große Lawinengefahr sorgt für mehrere Straßensperren

Online seit 07.01.2019 um 02:17 Uhr, aktualisiert am 16.01.2019 um 15:17 Uhr

Oberösterreich.

Angespannt bleibt die Lawinengefahrensituation in Teilen Oberösterreichs auch zu Wochenbeginn. Derzeit gilt Lawinenwarnstufe vier.

Seit Samstag ist die Lawinengefahrensituation in Oberösterreich angespannt. Kräftige Schneefälle sorgten für hunderte Feuerwehreinsätze. Die Lawinenwarnstufe vier gilt derzeit in Oberösterreich. "Viel Neuschnee lässt die Lawinengefahr am Dienstag erneut ansteigen und es besteht vermutlich wiederum große Lawinengefahr," heißt es am Montag.
Gesperrt sind seit Samstag unter anderem die Salzkammergutstraße bei Straßenkilometer 50,2 im Gemeindegebiet von Ebensee am Traunsee. Eine Umleitung über das Weißenbachtal wurde eingerichtet. Ebenso musste die Pass Gschütt Straße zwischen Straßenkilometer 39,0 und 45,2 im Gemeindegebiet von Gosau gesperrt werden.

Große Lawinengefahr sorgt für mehrere Straßensperren

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Polizei


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 171961

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






von Matthias Lauber
am 07.01.2019 um 02:14 Uhr erstellt,
am 07.01.2019 um 02:17 Uhr veröffentlicht,
am 16.01.2019 um 15:17 zuletzt aktualisiert.