Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Verkäuferin zahlte mit fremder Bankomatkarte

Verkäuferin zahlte mit fremder Bankomatkarte

Online seit 11.05.2022 um 20:20 Uhr

Braunau am Inn/Hochburg-Ach.

Infolge umfangreicher und intensiv geführter Ermittlungen durch die Beamten der Polizei konnte innerhalb weniger Tage die Entfremdung einer Bankomatkarte und eine dadurch begangene gewerbsmäßige Betrugsserie der Klärung zugeführt werden. Eine 51-jährige Frau aus dem Bezirk Braunau am Inn nahm eine fremde Bankomatkarte an sich, welche im Kassenbereich eines Hochburger Lebensmittelgeschäftes, in welchem sie beruflich tätig ist, liegen gelassen worden war. In weiterer Folge tätigte sie mit der entfremdeten Bankomatkarte vier Tage lang zahlreiche Einkäufe, vorwiegend Gutscheine, in diversen Geschäften in Hochburg-Ach und Braunau am Inn, bis zum Limit der kontaktlosen Zahlung ohne Codeeingabe. Dadurch entstand der Kartenbesitzerin ein Schaden in der Höhe von insgesamt 262,30 €. Die Beschuldigte zeigte sich bei ihrer Einvernahme sofort geständig. Sie wird angezeigt, berichtet die Polizei.







von Matthias Lauber
am 11.05.2022 um 20:20 Uhr erstellt,
am 11.05.2022 um 20:20 Uhr veröffentlicht.


19.05.2022 | Traun

PKW-Lenker wollte vor Polizei fliehen


19.05.2022 | Mitterkirchen im Machland

Pensionistin stürzte mit Elektrofahrrad


19.05.2022 | St. Georgen im Attergau

PKW brannte völlig aus


19.05.2022 | Leonding

Handgranate bei Grabungsarbeiten gefunden


19.05.2022 | Bad Ischl

Einbrecher-Pärchen gefasst