Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Unfall auf der Westautobahn

Unfall auf der Westautobahn

Online seit 15.03.2016 um 09:54 Uhr

Linz.

Vier teils schwer Verletzte forderte ein Autounfall am 15. März 2016 auf der Westautobahn im Gemeindegebiet Linz. Ein 50-jähriger Rumäne fuhr mit seinem Auto und drei Mitfahrern gegen 04:35 Uhr auf der Westautobahn Richtung Wien. Aus bisher unbekannter Ursache geriet er mit dem Auto von der Straße ab, prallte gegen die Leitschiene, schlitterte mit dem Auto ca. 80 Meter auf der Leitschiene und kam zwischen der Lärmschutzwand und der Leitschiene zum Stillstand. Dabei wurden alle vier Insassen teils schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und die Rettung wurden der 50-Jährige und seine 47-jährige Ehefrau ins UKH Linz gebracht. Die beiden Mitfahrer, ein 24-Jähriger und ein 28-Jähriger beide aus Rumänien, wurden von der Rettung in den Med Campus III des Kepler Universitätsklinikums gebracht, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 15.03.2016 um 09:54 Uhr erstellt.


Aktuelle Kurzmeldungen
Mann zwischen PKW und Anhänger eingeklemmt
19.09.2020, Vöcklamarkt

Angreifer verletzte sich selbst
19.09.2020, Vöcklabruck

Streit eskalierte
19.09.2020, Gmunden

E-Bikerin bei Sturz verletzt
19.09.2020, Aspach

Unbekannte warfen mit Steinen
19.09.2020, Laakirchen