Kurzmeldung

Suche nach vermisstem Taucher erfolglos

Suche nach vermisstem Taucher erfolglos

Online seit 20.04.2018 um 21:48 Uhr

Steinbach am Attersee.

Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen unternahm am 20. April 2018 um 10:20 Uhr ein 41-Jähriger aus der Russischen Föderation einen Tauchgang im Attersee. Der Mann fuhr von seiner Unterkunft mit seinem PKW um Tauchplatz "Ofen" im Gemeindegebiet von Steinbach am Attersee, um einen alleinigen Tauchgang in eine Tiefe von 100 Metern oder tiefer durchzuführen, wobei er die dazu geeignete Ausrüstung verwendet haben dürfte. Um 14:18 Uhr wurde die Polizei in Kenntnis gesetzt, dass ein Taucher, welcher am Vormittag einen Tauchgang im Attersee unternommen hatte, offensichtlich nicht an die Wasseroberfläche zurückgekommen war. Nach dem bekannten Sachverhalt wurde unverzüglich eine Rettungskette ausgelöst und ab 15:55 Uhr eine Suche durch Taucher - Absuche der Deko-Tiefe - durchgeführt, welche bislang ergebnislos verlief. Die Suche nach dem Abgängigen im Attersee wird aller Voraussicht nach am 21. April 2018 fortgesetzt. Von der Sicherheitsbehörde wurde für den Tauchplatz "Ofen" ein behördlich verordnetes Tauchverbot erlassen, welches am Tauchplatz selbst zum Aushang gebracht wurde, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 20.04.2018 um 21:48 Uhr erstellt.


Aktuelle Kurzmeldungen
Vier Verletzte bei Küchenbrand in Vöcklabruck
19.01.2019, Vöcklabruck

PKW-Lenker beging Fahrerflucht
19.01.2019, Hartkirchen

Suchaktion nach abgängigen Mann in Traun erfolgreich beendet
19.01.2019, Traun

PKW geriet ins Schleudern
18.01.2019, Pierbach

Notzeichen missbräuchlich verwendet
18.01.2019, Pregarten