Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Rinder von Zug getötet

Rinder von Zug getötet

Online seit 13.03.2019 um 10:25 Uhr

Andorf.

Am 13. März 2019 um 03:43 Uhr kollidierte ein Güterzug auf der Bahnstecke Wels-Passau im Gemeindegebiet von Andorf mit drei Rindern. Die etwa zwei Jahre alten weiblichen Jungrinder befanden sich mittig der Geleisanlage und wurden durch den Anstoß sofort getötet. Die Rinder waren zuvor am 12. März 2019 gegen 07:00 Uhr von einem Gehöft in Eggerding aus dem Freilaufstall entlaufen. Die Bahnstecke war bis 05:00 Uhr für den gesamten Zugverkehr gesperrt, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 13.03.2019 um 10:25 Uhr erstellt,
am 13.03.2019 um 10:25 Uhr veröffentlicht.