Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Polnische PKW-Diebe festgenommen

Polnische PKW-Diebe festgenommen

Online seit 07.08.2019 um 12:08 Uhr

Linz-Land/Wels-Land.

Vier polnische Staatsbürger im Alter von 26, 29 und 43 Jahren und weitere bisher unbekannte Mittäter werden beschuldigt, in der Zeit zwischen 16. August und 06. September 2018 in unterschiedlicher Zusammensetzung in den Bezirken Wels-Land und Linz-Land insgesamt vier hochpreisige PKW sowie zwei Fahrräder im Gesamtwert von mehreren hunderttausend Euro gestohlen zu haben. Da die gestohlenen Fahrzeuge allesamt mit Keyless-Go-Systemen beziehungsweise einem Komfortzugang ausgestattet waren, ist davon auszugehen, dass die Beschuldigten das Signal der Fahrzeugschlüssel, welche von den Fahrzeugnutzern in den Wohnräumlichkeiten aufbewahrt wurden, mit einem unbekannten elektronischen Gerät, vermutlich einem Funkstreckenverlängerer, auffingen und zu den vor dem Haus abgestellten Fahrzeugen weiterleiteten. Dadurch war es ihnen möglich, die PKW zu öffnen und folglich auch in Betrieb zu nehmen. Anschließend wurden die gestohlenen Fahrzeuge über Tschechien in Richtung Polen verbracht. Ein PKW konnte im Zuge der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen am 17. August 2018 in der Nähe der tschechisch/polnischen Grenze durch die tschechische Polizei angehalten und ein 28-jähriger Staatsbürger festgenommen werden. Der Beschuldigte wurde nach Österreich ausgeliefert. Ein weiterer gestohlener PKW konnte am 06. September 2018 in Prag von den örtlichen Polizeikräften sichergestellt und ein 29-jähriger polnischer Staatsbürger festgenommen werden. Auch er wurde in der Folge aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Wels gegen ihn erlassenen europäischen Haftbefehles nach Österreich ausgeliefert. Im Zuge der geführten Ermittlungen gelang es in Zusammenarbeit mit den tschechischen, deutschen und polnischen Behörden die weiteren Beschuldigten auszuforschen. Beide Beschuldigte wurden wegen Hehlerei, Urkundenunterdrückung und Entfremdung unbarer Zahlungsmittel bereits zu Freiheitsstrafen von 24 Monaten, davon 16 Monate bedingt, beziehungsweise zu 21 Monaten, davon 14 Monate bedingt, verurteilt. Gegen die zwei 26-Jährigen wurden von der Staatsanwaltschaft Wels ebenfalls europäische Haftbefehle erlassen, welche auch schon vollzogen wurden. Einer von ihnen wurde bereits nach Österreich ausgeliefert. Ebenso wurde von der Staatsanwaltschaft Wels gegen den 43-Jährigen ein europäischer Haftbefehl erlassen. Dieser konnte jedoch bis dato nicht vollzogen werden, sein derzeitiger Aufenthalt ist unbekannt, berichtet die Polizei nun in einer Presseaussendung.



von Matthias Lauber
am 07.08.2019 um 12:08 Uhr erstellt,
am 07.08.2019 um 12:08 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Mann zog bei Streit Waffe
18.09.2019, Linz

LKW nach Streifkollision mit Rollstuhlfahrer ausgeforscht
18.09.2019, Engelhartszell

PKW-Lenker übersah Rennradfahrer
18.09.2019, Aschach an der Donau

Alkolenkerin fuhr in Schlangenlinien
18.09.2019, Eggelsberg

Katze steckte in gekipptem Fenster fest
18.09.2019, Vorchdorf