Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Betrug und Betrugsversuche durch falschen "Europol-Polizisten"

Betrug und Betrugsversuche durch falschen "Europol-Polizisten"

Online seit 29.07.2022 um 14:15 Uhr

Oberösterreich.

Derzeit läuten bei Personen in Oberösterreich ganz massiv die Festnetztelefone und Handys. Nach der Annahme hört man eine Tonbahnaufnahme in englischer Sprache und wird aufgefordert die Ziffer "1" zu drücken, um nähere Details zu erfahren. Es meldet sich ein "Europol-Beamter" und teilt mit, dass unter der Identität des Angerufenen Straftaten verübt worden seien. Aufgrund veranlasster Kontosperren ist das Vermögen des Opfers in Gefahr. Eine knapp 40-Jährige aus dem Bezirk Gmunden wurde am 28. Juli 2022 Opfer dieses Betruges und verlor mehrere zehntausend Euro. Lassen Sie sich nicht täuschen, bei den Anrufern handelt es sich um Betrüger, warnt die Polizei.







von Matthias Lauber
am 29.07.2022 um 14:15 Uhr erstellt,
am 29.07.2022 um 14:15 Uhr veröffentlicht.


11.08.2022 | Steinerkirchen an der Traun

LKW in Feld umgestürzt


11.08.2022 | Rußbach am Paß Gschütt/Gosau

Vermisster Schwammerlsucher (64) tot aufgefunden


11.08.2022 | Walding

Schwerer Sturz mit Motorrad


11.08.2022 | Hallstatt

Tschechin stürzte in Gletscherspalte


11.08.2022 | Attersee am Attersee

Spritztour mit Golf-Carts