Sturmwarnung

Sturmwarnung - stellenweise Orkanböen um 120 km/h möglich

Sturmwarnung - stellenweise Orkanböen um 120 km/h möglich

23.09.2018 21:30 bis 24.09.2018 06:00

Oberösterreich.

Die Landeswarnzentrale Oberösterreich und die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik warnen vor einem Sturmtief, welches in der Nacht auf Montag (24.09.2018) und dann auch tagsüber über Oberösterreich hinwegzieht.

"In der kommenden Nacht wird es in Oberösterreich verbreitet schweren Sturm geben. Aus derzeitiger Sicht wird mit maximalen Windspitzen verbreitet zwischen 80 und 110 km/h in den Niederungen gerechnet. Vereinzelt können Windspitzen bis 120 km/h auftreten. Der stärkste Wind wird entlang des Alpenrandes und im Alpenvorland, aber auch in alpinen Tälern, in denen der Nordwestwind durchgreifen kann erwartet. Die höchsten Windspitzen treten voraussichtlich in der Zeit zwischen Sonntag, 23. September 2018 um 23:00 Uhr und Montag, 24. September 2018 um 03:00 Uhr auf, danach wird der Wind wieder nachlassen. Am Montag sind tagsüber noch lokal Windspitzen bis 60 km/h möglich, der schwere Sturm ist aber vorbei," berichtet die Landeswarnzentrale Oberösterreich.

Ein Sturmtief streift in der Nacht auf Montag Österreich, gefolgt von einer Kaltfront mit heftigen Sturmböen.
Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik warnt derzeit im Zeitraum von Sonntag, 23. September 2018 um 22:00 bis Montag, 24. September 2018 um 18:00 vor Windspitzen bis 100 km/h, laut verschiedenen Wetterdiensten sollen sind Orkanböen um 120 km/h möglich.
Am Feuerkogel wurden beispielsweise um 14:00 Uhr schon Windböen mit Spitzen um 119 km/h gemessen.


Die Feuerwehren und der Oberösterreichische Zivilschutz weisen darauf hin, beispielsweise Gegenstände im Außenbereich (Gartenmöbel, Sonnenschirme, Markisen und Fahnen einzuholen, ...) rechtzeitig zu sichern, gefährdete Bereiche (unter Bäumen und Gebäuden, wo Gefahr durch abstürzende Äste, Dach- und oder Fassadenteile sind), zu meiden.

Hinweise der Landeswarnzentrale kurz zusammengefasst:
- Meiden Sie Alleen, Parks mit Baumbestand und Wälder!
- Vermeiden Sie alle Outdoor Aktivitäten!
- Sichern Sie rechtzeitig bewegliche Gegenstände im Freien!
- Vermeiden Sie nach Möglichkeit nicht notwendige Autofahrten!
- Bleiben Sie nach Möglichkeit in geschlossenen Räumen!
- Beachten Sie die Anweisungen der zuständigen Behörden!

Links

Wetterwarnung der ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

Hochauflösendes INCA-Wettervorhersagemodell der ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

Information des Oberösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes





von Matthias Lauber
am 23.09.2018 um 10:06 Uhr erstellt,
am 23.09.2018 um 10:06 Uhr veröffentlicht,
am 24.09.2018 um 03:27 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Festnahme nach Handtaschendiebstahl
17.12.2018, Linz

Arbeitsunfall auf Bauernhof
17.12.2018, Rohrbach

Vermeintlicher letzter Gast war Räuber
17.12.2018, Ebensee am Traunsee

Heizraumbrand in Einfamilienhaus
17.12.2018, St. Martin im Mühlkreis

Aggressiver Mann wollte Polizisten die Waffe entreißen
17.12.2018, Schwanenstadt