Schwerer Geisterfahrerunfall auf der Westautobahn bei Pucking
laumat.at/Matthias Lauber

21.08.2017

Geisterfahrer offenbar alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs

Schwerer Geisterfahrerunfall auf der Westautobahn bei Pucking

Pucking.

Ein schwerer Geisterfahrerunfall ereignete sich am späten Montagabend auf der Westautobahn bei Pucking (Bezirk Linz-Land).

"Ein 50-Jähriger aus Linz fuhr am 21. August 2017 um 21:35 Uhr laut Zeugenaussagen mit seinem PKW auf der Westautobahn, Richtungsfahrbahn Salzburg, entgegen der Fahrtrichtung in Richtung Knoten Haid. Von den ersten Anrufern wurde dieser um 21:32 Uhr im Bereich km 177,5 mit hoher Geschwindigkeit fahrend gesichtet. Polizeistreifen befanden sich zu diesem Zeitpunkt im Bereich der Raststation Ansfelden Süd und fuhren einsatzmäßig bei der Auffahrt Ansfelden Nord auf die Westautobahn auf, um dem Geisterfahrer entgegenzufahren. Unmittelbar nachdem beide Streifen dort aufgefahren waren, wurde der Verkehrsunfall mit dem Geisterfahrer gemeldet. Bei dem Eintreffen an der Unfallstelle waren die beiden Fahrzeuge ineinander verkeilt, wobei das Fahrzeug von dem 50-Jährigen mit der Bodenplatte auf der Betonmittelleitschiene stand. Der PKW-Lenker war im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit und mit der Rettung und dem Notarzt in den Med Campus III des Kepler Universitätsklinikums eingeliefert. Der verletzte zweitbeteiligte Lenker eines Klein-LKW, ein 53-jähriger nigerianischer Kraftfahrer aus Wien, wurde mit der Rettung in das UKH Linz eingeliefert. Im Klein-LKW wurden dringende Medikamente transportiert und diese wurden in ein Ersatzfahrzeug umgeladen. Beim 50-Jährigen konnte Alkoholgeruch festgestellt werden und dieser ist offensichtlich nicht im Besitz eines Führerscheines," so die Polizei.
"Es war so, dass wir zwei Fahrzeuge vorgefunden haben, welche frontal zusammengefahren sind augenscheinlich. Das eine Fahrzeug war ein Bus, das andere war ein normaler PKW, welcher auf der Betonleitwand stand und eine Person war eingeklemmt. Wir haben die Person mit dem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug gerettet. Er war schon stark eingeklemmt, aber durch das rasche Eintreffen und die Zusammenarbeit von der Feuerwehr Nettingsdorf und der Feuerwehr Pucking-Hasenufer hat das super funktioniert und ist das rasch gegangen," schildert Mario Steininger, Einsatzleiter der Feuerwehr Nettingsdorf.
Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Westautobahn war im Bereich der Unfallstelle rund eineinhalb Stunden erschwert passierbar. Der Verkehr wurde am Pannenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.


Videostrecke

Schwerer Geisterfahrerunfall | Dauer: 3:21 | 21.08.2017
Beitrag: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Mario Steininger, Feuerwehr Nettingsdorf | Dauer: 0:41 | 21.08.2017
Beitrag: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Schwerer Geisterfahrerunfall auf der Westautobahn bei Pucking

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Geisterfahrerunfall auf der Westautobahn bei Pucking

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Geisterfahrerunfall auf der Westautobahn bei Pucking

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Geisterfahrerunfall auf der Westautobahn bei Pucking

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Geisterfahrerunfall auf der Westautobahn bei Pucking

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Geisterfahrerunfall auf der Westautobahn bei Pucking

Mario Steininger, Einsatzleiter Feuerwehr Nettingsdorf
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Feuerwehr Nettingsdorf
Feuerwehr Pucking-Hasenufer
Rotes Kreuz Traun
Notarzt Linz-Land
Autobahnpolizei
ASFINAG Streckendienst


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 143132

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






Matthias Lauber
21.08.2017 23:50
22.08.2017 08:54 zuletzt aktualisiert.