PKW krachte in Grünbach gegen Strommast
laumat.at/Mario Kienberger

11.10.2018

PKW krachte in Grünbach gegen Strommast

Grünbach.

Gegen einen 30kV Strommast krachte Donnerstagabend gegen 19:50 Uhr ein PKW-Lenker in der Gemeinde Grünbach (Bezirk Freistadt).

Aus bislang unbekannter Ursache kam der Lenker zwischen Grünbach und Lichtenau von der Fahrbahn ab, und prallte gegen eine Masten einer 30kV-Leitung, der bei dem Aufprall abknickte. Passanten konnten den verletzten Lenker aus dem Unfallwagen befreien und anschließend konnte er vom Roten Kreuz entgegengenommen werden. Die Feuerwehr Grünbach und Rauchenödt hielten zunächst Abstand zum Unfallwagen, da noch sichergestellt werden musste, das eine Stromabschaltung erfolgte, und die Leitung geerdet ist. Nach der Freigabe des Netzbetreibers konnten die Feuerwehren das Unfallfahrzeug bergen und den Einsatz dem Netzbetreiber übergeben. Der Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades nach der Erstversorgung durch den Notarzt und das Rote Kreuz in das Landeskrankenhaus Freistadt gebracht werden. Nach zirka 1,5 Stunden konnte der Einsatz mit 30 Mann der beiden Feuerwehren beendet werden. Das Straßenstück war auf die Dauer total gesperrt.

PKW krachte in Grünbach gegen Strommast

Foto: laumat.at/Mario Kienberger


PKW krachte in Grünbach gegen Strommast

Foto: laumat.at/Mario Kienberger


Einsatzkräfte

Feuerwehr Grünbach
Feuerwehr Rauchenödt
Rotes Kreuz Freistadt
Notarzt Freistadt
Polizei
Netz Oberösterreich GmbH - Strom


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Mario Kienberger | FotoID: 166333

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






Mario Kienberger, Matthias Lauber
11.10.2018 22:10
11.10.2018 22:37 zuletzt aktualisiert.