Nachtflüge der Bundesheer-Hubschrauber sorgten für Aufregung

13.10.2015

Nachtflüge der Bundesheer-Hubschrauber sorgten für Aufregung

Oberösterreich.

Nachtflüge der Hubschrauber des Bundesheeres sorgten Dienstagabend für Aufregung und führten zu zahlreichen Spekulationen in sozialen Medien. Durch den Ostwind waren die Übungsflüge diesmal auch im starkbesiedelten Gebiet, vor allem um Wels, besonders gut zu hören.

"Es handelt sich um ganz normale Übungsflüge, die meist Dienstagnacht stattfinden. Der Wind spielt dabei eine ganz große Rolle, wo die Hubschrauberflüge dann zu hören sind," erklärt Oberst Mag. Michael Bauer, Ressortsprecher des Bundesheeres, Dienstagabend auf Anfrage von laumat|at.

Nachtflüge der Bundesheer-Hubschrauber sorgten für Aufregung | Foto: laumat.at/Matthias Lauber

Symbolfoto
Foto: laumat.at/Matthias Lauber




Matthias Lauber
13.10.2015 22:20
13.10.2015 22:42 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen

23.01.2018, Kremsmünster

Kleintransporter landet bei Unfall im Feld

23.01.2018, Hofkirchen im Traunkreis

Feuerwehr zu Suchaktion alarmiert

23.01.2018, Alkoven

Heizungsdefekt führte zu Einsatz der Feuerwehr

22.01.2018, Pucking/Ansfelden

Faustschläge auf Autobahn

22.01.2018, Pasching/Linz

Gewerbsmäßiger Diebstahl



Heute vor ...

2 Jahren: 23.01.2016, Wels

Sieben Verletzte bei Karambolage mit vier Fahrzeugen auf der Innkreisautobahn

1 Jahr: 23.01.2017, Sattledt

Drei Verletzte bei schwerem Crash auf der Voralpenstraße in Sattledt

3 Jahren: 23.01.2015, Lambach

Polizisten mit Waffe bedroht - Täter bei Cobraeinsatz in Lambach festgenommen