Motorradlenker nach Unfall bei Kematen an der Krems mit Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen
laumat.at/Matthias Lauber

11.06.2018

Motorradlenker nach Unfall bei Kematen an der Krems mit Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Kematen an der Krems.

Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich Montagnachmittag auf der Kremstalstraße in Kematen an der Krems (Bezirk Linz-Land).

Ein Motorradlenker verunfalle aus bisher unbekannter Ursache während der Fahrt auf der Kremstalstraße im Gemeindegebiet von Kematen an der Krems. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt ins Krankenhaus Steyr geflogen.

Die Kremstalstraße war rund eine dreiviertel Stunde erschwert passierbar. Die Polizei leitete den Verkehr abwechselnd an der Unfallstelle vorbei.

Motorradlenker nach Unfall bei Kematen an der Krems mit Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Rotes Kreuz Bad Hall
Notarzthubschrauber Christophorus 10
Polizei


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 158828

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






Matthias Lauber
11.06.2018 16:53
11.06.2018 16:54 zuletzt aktualisiert.