Motorradlenker (36) in Ried im Innkreis tödlich verunglückt
laumat.at/Matthias Lauber

13.05.2018

Motorradlenker (36) in Ried im Innkreis tödlich verunglückt

Ried im Innkreis.

Tödlich endete für einen 36-Jährigen Motorradlenler Samstagabend die Kollision mit einer Straßenlaterne in Ried im Innkreis.

"Ein 36-Jähriger aus Ried im Innkreis lenkte am 12. Mai 2018 gegen 19:55 Uhr sein Motorrad auf der Hausruckstraße in Ried im Innkreis stadtauswärts Richtung Aurolzmünster. Aus bislang unbekannter Ursache verlor der 36-Jährige in einer leichten Linkskurve in der Schärdinger Straße die Kontrolle über sein Motorrad, kam rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Laternenmast. Dabei wurde der Mann so schwer verletzt, dass er wenig später im Krankenhaus Ried im Innkreis verstarb. Die Hausruckstraße war im Bereich der Unfallstelle bis 20:50 Uhr gesperrt", berichtet die Polizei am Sonntag in einer Presseaussendung.


Videostrecke

Tödlicher Motorradunfall | Dauer: 1:28 | 13.05.2018
Beitrag: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Motorradlenker (36) in Ried im Innkreis tödlich verunglückt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Motorradlenker (36) in Ried im Innkreis tödlich verunglückt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Motorradlenker (36) in Ried im Innkreis tödlich verunglückt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Motorradlenker (36) in Ried im Innkreis tödlich verunglückt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Feuerwehr Ried im Innkreis
Rotes Kreuz Ried im Innkreis
Notarzt Ried im Innkreis
Polizei


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 157576

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






Matthias Lauber
13.05.2018 07:50
13.05.2018 09:16 zuletzt aktualisiert.