Dreister Einbruch: Diebesgut aus Baucontainer scheibtruhenweise zu Fluchtfahrzeug gekarrt

20.03.2017

Dreister Einbruch: Diebesgut aus Baucontainer scheibtruhenweise zu Fluchtfahrzeug gekarrt

Wels.

Beträchtlichen Schaden haben Einbrecher am Wochenende auf einer Baustelle in Wels-Neustadt angerichtet. Bislang unbekannte Täter brachen in zwei Baustellencontainer ein.

Bislang unbekannte Täter brachen laut Polizei am 19. März 2017 in zwei Baustellencontainer einer Baustelle in Wels-Neustadt, wo derzeit ein modernes Autohaus errichtet wird, ein und entwendeten Baugeräte.
"Die unbekannten Täter öffneten dazu jeweils gewaltsam ein Fenster. Diese Baucontainer wurden durchwühlt und diverse hochwertige Werkzeuge gestohlen. Der Schaden beläuft sich etwa mehrere Tausend Euro," so die Polizei.
Besonders dreist waren die Einbrecher vor allem deswegen, weil sich die Baustelle mitten in einem Siedlungsgebiet und neben der vielbefahrenen Innviertler Straße befindet. Mit Scheibtruhen wurde das Diebesgut quer über ein Feld zu einer Straße gebracht, wo die Täter die gestohlenen Gegenstände vermutlich in ein Fahrzeug eingeladen haben dürften.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Videostrecke

Einbruch in Baucontainer | Dauer: 1:32 | 20.03.2017
Beitrag: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Dreister Einbruch: Diebesgut aus Baucontainer scheibtruhenweise zu Fluchtfahrzeug gekarrt | Foto: laumat.at/Matthias Lauber

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Dreister Einbruch: Diebesgut aus Baucontainer scheibtruhenweise zu Fluchtfahrzeug gekarrt | Foto: laumat.at/Matthias Lauber

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Dreister Einbruch: Diebesgut aus Baucontainer scheibtruhenweise zu Fluchtfahrzeug gekarrt | Foto: laumat.at/Matthias Lauber

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Polizei
Kriminalpolizei


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 132632

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






Matthias Lauber
20.03.2017 08:36
20.03.2017 14:35 zuletzt aktualisiert.