Crash zwischen Reisebus und Auto fordert sieben teils Schwerverletzte
laumat.at/Matthias Lauber

Crash zwischen Reisebus und Auto fordert sieben teils Schwerverletzte

Online seit 15.11.2018 um 18:11 Uhr

Pasching/Traun.

Sieben teils Schwerverletzte hat Donnerstagnachmittag ein Crash zwischen einem Reisebus und einem Auto auf der sogenannten "alten Traunerkreuzung" in Linz-Land gefordert.

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich der Wiener Straße, beziehungsweise Wiener Bundesstraße mit der Kürnberg- beziehungsweise Kremstalstraße, an der Gemeindegrenze zwischen Pasching und Traun (Bezirk Linz-Land).
"Kurz vo 17:00 Uhr ist es zu einer Kollision zwischen einem Reisebus und einem Kleinbus an der "Traunerkreuzung" gekommen. Es war am Anfang so, dass die Insassen von dem Reisebus bereits heraussen waren. Es hat sich gleich herausgestellt, dass niemand eingeklemmt war, das Rote Kreuz hat bereits die Erstversorgung übernommen," schildert Wolfgang Meindl von der Feuerwehr Pasching.
"Ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 15. November 2018 gegen 16:40 Uhr mit einem Reisebus auf der Wiener Straße in Traun aus Richtung Linz kommend in Richtung Wels. Er beförderte neun Personen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 63-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land mit einem PKW in die entgegengesetzte Richtung," so die Polizei.
Im Kreuzungsbereich der sogenannten "alten Traunerkreuzung" kam es dann aus bisher unbekannter Ursache zum Crash zwischen dem Reisebus und dem Auto.
"Die beiden Fahrzeuglenker schwer und fünf Insassen des Busses im Alter zwischen 20 und 45 Jahren leicht verletzt wurden. Durch den Zusammenstoß wurde der Reisebus nach rechts abgelenkt, er durchbrach die Einfriedung einer Firma, stieß gegen die Fassade der Firmenhalle und beschädigte diese erheblich. Der PKW wurde auf den angrenzenden Grünstreifen geschleudert und beschädigte dabei einen Leitpflock beziehungsweise eine an diesem angebrachte Schneestange, welche aus der Verankerung gerissen wurde und einen weiteren, ansonsten unbeteiligten PKW beschädigte. Im PKW des 63-Jährigen befanden sich zwei Hunde, welche durch den Unfall vermutlich nicht verletzt und durch die Tierrettung abtransportiert wurden. Insgesamt wurden fünf Personen in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Genauen Ermittlungen zur Unfallursache werden noch durchgeführt," so die Polizei weiter.
Obwohl zum Glück niemand in den Fahrzeugen eingeklemmt war, musste die Feuerwehr zwei Hunde aus dem PKW befreien und anschließend der Tierrettung übergeben.

Der Kreuzungsbereich war rund drei Stunden teilweise gesperrt. Die Staus im dichten Abendverkehr erstreckten sich auf eine Länge von mehreren Kilometern.


Videostrecke

Kollision mit Reisebus | Dauer: 4:29 | 15.11.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Wolfgang Meindl, Feuerwehr Pasching | Dauer: 1:18 | 15.11.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Crash zwischen Reisebus und Auto fordert sieben teils Schwerverletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Crash zwischen Reisebus und Auto fordert sieben teils Schwerverletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Crash zwischen Reisebus und Auto fordert sieben teils Schwerverletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Crash zwischen Reisebus und Auto fordert sieben teils Schwerverletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Crash zwischen Reisebus und Auto fordert sieben teils Schwerverletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Crash zwischen Reisebus und Auto fordert sieben teils Schwerverletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Crash zwischen Reisebus und Auto fordert sieben teils Schwerverletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Crash zwischen Reisebus und Auto fordert sieben teils Schwerverletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Crash zwischen Reisebus und Auto fordert sieben teils Schwerverletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Crash zwischen Reisebus und Auto fordert sieben teils Schwerverletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Crash zwischen Reisebus und Auto fordert sieben teils Schwerverletzte

Wolfgang Meindl, Feuerwehr Pasching
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Social-Media




Einsatzkräfte

Feuerwehr Pasching
Feuerwehr Traun
Rotes Kreuz Traun
Rotes Kreuz Leonding
Notarzt Linz-Land
Polizei
Spezialbergeunternehmen
Tierrettung


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 168322

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






von Matthias Lauber
am 15.11.2018 um 17:58 Uhr erstellt,
am 15.11.2018 um 18:11 Uhr veröffentlicht,
am 16.11.2018 um 07:54 zuletzt aktualisiert.