Bischof Ludwig Schwarz stellt Weihbischof Wagner vor

02.02.2009

Bischof Ludwig Schwarz stellt Weihbischof Wagner vor

Linz.

Bischof Ludwig Schwarz und das Kommunikationsbüro der Diözese Linz luden am Montag, den 02. Februar 2009 vormittags zu einer Pressekonferenz in den Bischofshof, um den neuen Weihbischof, Gerhard Maria Wagner, vorzustellen. In einer ausführlichen Einleitung erklärte Diözesanbischof Schwarz: "Ein Weihbischof unterstützt den Diözesanbischof. Der Weihbischof wird nämlich auch für eine Diözese geweiht, die aber nicht mehr existiert, und ist daher nur dem Titel nach Bischof und die Diözese von Gerhard Maria Wagner heißt Zuri, er ist also Titularbischof von Zuri, eine Bischofsstadt in Nordafrika, die im ersten Jahrtausend blühend war, aber dann durch die Stürme des Islams überrannt wurde.
Dr. Gerhard Maria Wagner wurde zum Weihbischof in der Diözese Linz, mit der Titulardiözese Zuri ernannt.
Ein Weihbischof unterstützt den Diözesanbischof unter anderem bei Visitationen, bei Weihehandlungen, wie Kirchweihen, Priesterweihen, spendet Firmungen und so weiter. Er ist auch ein besonderer Ratgeber für den Diözesanbischof."


Audiostrecke

Gerhard Maria Wagner, designierter Weihbischof der Diözese Linz | Dauer: 3:45 | 02.02.2009
Matthias Lauber

Audiobeitrag downloaden (mp3, 6.01 MB)



Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 1098

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






Matthias Lauber
02.02.2009


Aktuelle Kurzmeldungen

28.04.2017, Taufkirchen an der Trattnach

PKW kollidierte mit Quad

28.04.2017, Kematen an der Krems

Einbruch in Wirtshaus

28.04.2017, Stadl-Paura

Mopedlenker sah PKW zu spät

28.04.2017, St. Florian

PKW überschlug sich

27.04.2017, Ansfelden

Mit gefälschten Kennzeichen unterwegs



Heute vor ...

1 Jahr: 29.04.2016, Sattledt

Schwerer Crash auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt

2 Jahren: 29.04.2015, Wels

Polizeieinsatz nach Raub in der Welser Innenstadt

1 Jahr: 29.04.2016, Wels

Frühere Welser Vizebürgermeisterin Anna Eisenrauch (ÖVP) zahlt nun doch kein Geld zurück