Auto kracht auf Westautobahn bei Allhaming in LKW und wird 300 Meter mitgeschleift
laumat.at/Matthias Lauber

Zwei Personen teils schwer verletzt

Auto kracht auf Westautobahn bei Allhaming in LKW und wird 300 Meter mitgeschleift

Online seit 08.10.2018 um 13:58 Uhr

Allhaming.

Ein Auto ist Montagmittag auf der Westautobahn bei Allhaming (Bezirk Linz-Land) in das Heck eines LKW gekracht und rund 300 Meter mitgeschleift worden. Zwei Personen wurden verletzt.

"Ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 08. Oktober 2018 um 11:35 Uhr mit einem Sattelkraftfahrzeug auf der Westautobahn im Gemeindegebiet Allhaming am ersten Fahrstreifen. Der nachkommende PKW, gelenkt von einem 23-Jährigen aus Wien, stieß laut eigenen Angaben aufgrund von Sekundenschlaf ungebremst gegen das Heck des Sattelanhängers. Durch die Wucht des Anpralles verkeilte sich der PKW mit dem Anhänger und wurde noch etwa 250 Meter bis in die nächste Pannenbucht mitgeschleift, wo das Sattelkraftfahrzeug zum Stillstand kam," so die Polizei.
"Wir sind alarmiert worden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, sind auf die Autobahn aufgefahren und haben gleich gesehen, dass ein Auto unter einen LKW eingefahren ist. Der LKW-Fahrer hat geglaubt, er hat selbst eine Panne und hat das Auto ca. 300 Meter weit mitgeschleift. Glücklicherweise war der Fahrer schon heraußen, er konnte sich mit Hilfe der Retttung selber befreien. Die zweiter Person, die Beifahrerin, musste mit Hilfe der Feuerwehr herausgeholt werden. Bei unserem Eintreffen war nur die Rettung vor Ort, wir mussten auf den Notarzt warten, damit dieser die Patientin versorgen kann. Mit Hilfe von Manneskraft konnten wir die Person über die Seite herausholen," schildert Stefan Löwinger, Einsatzleiter der Feuerwehr Allhaming.
"Der 23-Jährige und dessen 24-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Wien, wurden unbestimmten Grades verletzt und mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 10 sowie der Rettung in den MedCampus III des Kepler Universitätsklinikums eingeliefert," so die Polizei ergänzend.

Da der LKW in einer Pannenbucht zum Stillstand kam, musste nur der Pannenstreifen gesperrt werden, sowie ein Teil des Autobahnrastplatzes Allhaming-Süd für die Dauer des Einsatzes.


Videostrecke

Schwerer Verkehrsunfall | Dauer: 3:45 | 08.10.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Stefan Löwinger, Feuerwehr Allhaming | Dauer: 1:05 | 08.10.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Auto kracht auf Westautobahn bei Allhaming in LKW und wird 300 Meter mitgeschleift

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Auto kracht auf Westautobahn bei Allhaming in LKW und wird 300 Meter mitgeschleift

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Auto kracht auf Westautobahn bei Allhaming in LKW und wird 300 Meter mitgeschleift

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Auto kracht auf Westautobahn bei Allhaming in LKW und wird 300 Meter mitgeschleift

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Auto kracht auf Westautobahn bei Allhaming in LKW und wird 300 Meter mitgeschleift

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Auto kracht auf Westautobahn bei Allhaming in LKW und wird 300 Meter mitgeschleift

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Auto kracht auf Westautobahn bei Allhaming in LKW und wird 300 Meter mitgeschleift

Stefan Löwinger, Einsatzleiter Feuerwehr Allhaming
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Feuerwehr Allhaming
Feuerwehr Pucking-Hasenufer
Rotes Kreuz Kremsmünster
Rotes Kreuz Marchtrenk
Notarzthubschrauber Christophorus 10
Autobahnpolizei
ASFINAG Traffic Manager


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 166107

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






von Matthias Lauber
am 08.10.2018 um 13:27 Uhr erstellt,
am 08.10.2018 um 13:58 Uhr veröffentlicht,
am 08.10.2018 um 18:46 zuletzt aktualisiert.