54-Jähriger bei Dacharbeiten in Dimbach tödlich verunglückt

12.08.2017

54-Jähriger bei Dacharbeiten in Dimbach tödlich verunglückt

Dimbach.

Ein tödlicher Arbeitsunfall ereignete sich Freitagabend in Dimbach (Bezirk Perg). Ein 54-Jähriger zog sich beim Sturz vom Dach tödliche Kopfverletzungen zu.

"Ein 54-Jähriger aus Liebenau war am 11. August 2017 gegen 18:00 Uhr gemeinsam mit einem 32-Jährigen mit Dachstuhlarbeiten am Rohbau eines Holzhauses beschäftigt. Beide standen in einer Höhe von ca. zweieinhalb Metern auf einem Holzpfosten. Der 54-Jährige wollte noch vor Arbeitsende einen Dachsparren annageln. Dazu wollte der 54-Jährige von diesem Pfosten auf die darüber liegenden Sparren klettern. Dabei dürfte der Mann entweder ausgerutscht oder das Gleichgewicht verloren haben. Der 54-Jährige stürzte auf die betonierte Bodenplatte und zog sich dabei tödliche Kopfverletzungen zu. Der 54-Jährige verstarb noch an der Unglücksstelle. Der 32-Jährige, der mit dem Rücken zum Verunglückten stand, hörte nur einen dumpfen Aufprall und eilte dem Verletzten zu Hilfe. Auch die herbeigerufenen Rettungskräfte sowie die Besatzung des Notarzthubschraubers konnten nicht mehr helfen," so die Polizei am Samstag in einer Presseaussendung.

54-Jähriger bei Dacharbeiten in Dimbach tödlich verunglückt | Foto: laumat.at/Matthias Lauber

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


54-Jähriger bei Dacharbeiten in Dimbach tödlich verunglückt | Foto: laumat.at/Matthias Lauber

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Rotes Kreuz
Notarzthubschrauber
Polizei
Kriminalpolizei
Bestattung


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 142490

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






Matthias Lauber
12.08.2017 20:05