Kurzmeldung

Seriendiebin in Altenheim überführt

18.05.2018

Seriendiebin in Altenheim überführt

Linz-Land.

In einem Alten- und Pflegeheim im Bezirk Linz-Land wurden seit August 2017 durch vorerst unbekannte Täter fortlaufend Diebstähle von Bargeld und Schmuck aus den Zimmern der Bewohner verübt. Von Polizeibeamten wurden deshalb nach Anzeigeerstattung im Februar 2018 intensive Erhebungen geführt, die am 14. Mai 2018 zum Erfolg und zur Festnahme einer Tatverdächtigen führten. Die Verdächtige, eine 49-jährige Fachsozialbetreuerin aus dem Bezirk Linz-Land, wurde im Zuge der geführten Erhebungen auf frischer Tat beim Diebstahl von Bargeld aus einer Lade im Zimmer einer Bewohnerin betreten. Sie wurde festgenommen und zur Polizei verbracht, wo sie sich zu den Diebstählen umfangreich geständig zeigte. Insgesamt handelt es sich um 24 Fakten, wobei auch der Diebstahl von einem Geldbetrag in der Höhe von 5.000 Euro von der Täterin verübt wurde, das Opfer hatte das Geld für neue Zahnprothesen in der Lade. Die Geschädigten waren zwischen 76 und 96 Jahre alt. Es folgte Anzeige auf freiem Fuß. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere Tausend Euro, so die Polizei.



Matthias Lauber
18.05.2018 09:53