Kurzmeldung

Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Online seit 05.12.2018 um 14:00 Uhr

Linz.

Am 02. Dezember 2018 um 19:05 Uhr fuhr ein 32-jähriger Syrer aus dem Bezirk Rohrbach mit seinem PKW in Linz auf der Lenaustraße Richtung stadtauswärts und wollte nach links in die Raimundstraße einbiegen. Bei ihm fuhren zwei 33-jährige Mitfahrer mit. Zur selben Zeit fuhr ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land mit seinem PKW laut Zeugen mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf der Makartstraße in Richtung stadteinwärts. Bei der Kreuzung mit der Raimundstraße prallte er auf den nach links abbiegenden PKW des 32-Jährigen. Ebenfalls zur selben Zeit fuhr eine 32-jährige Linzerin mit ihrem PKW ebenfalls auf der Makartstraße in Richtung stadteinwärts. Diese befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls bereits in der dortigen Einhausung der Rilkestraße. Der PKW des 22-Jährigen kollidierte mit dem PKW des Syrers, touchierte anschließend die Verkehrsinsel beim Tunnelportal und kam 42 Meter weiter zum Stehen. Beim Abbremsvorgang kollidierte er mit dem vor ihm fahrenden PKW der Linzerin. Ein Mitfahrer beim 32-Jährigen wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und kam ca. sieben Meter neben dem PKW schwer verletzt zu liegen. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde er ins UKH Linz eingeliefert. Die anderen Unfallbeteiligten wurden in den Med Campus III des Kepler Universitätsklinikums eingeliefert. Die Linzerin blieb vorerst unverletzt, so die Polizei am Mittwoch in einer Presseaussendung.



von Matthias Lauber
am 05.12.2018 um 14:00 Uhr erstellt,
am 05.12.2018 um 14:00 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Brand einer Mülltonne in einem Carport
16.12.2018, Vöcklabruck

Polizisten stoppen Geisterfahrer
16.12.2018, Linz

Vermeintlicher Einbrecher biss Polizisten
16.12.2018, Linz

Frontalzusammenstoß
16.12.2018, Geinberg

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall
16.12.2018, Frankenburg am Hausruck