Kurzmeldung

Schwerer Sturz mit Leichtmotorrad

10.07.2018

Schwerer Sturz mit Leichtmotorrad

Regau.

Trotz beschilderten Überholverbotes wollte am 10. Juli 2018 in Regau ein 45-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Gmunden einen LKW überholen und wurde dabei schwer verletzt. Der 45-Jährige fuhr um 13:50 Uhr mit seinem Leichtmotorrad auf der Salzkammergutstraße in Richtung Vöcklabruck und beabsichtigte einen LKW zu überholen. Vor dem LKW fuhr ein 50-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Gmunden, mit einem Kleintransporter und zog einen schweren Anhänger, welcher jedoch nicht beladen war. Der 50-Jährige verringerte die Fahrgeschwindigkeit und bog nach links ab. Der zeitgleich überholende Motorradfahrer bemerkte dies und leitete eine Vollbremsung ein. Dabei kam dieser bereits vor der Kollision mit dem Anhänger zu Sturz. Er rutschte mit seinem Motorrad gegen den Anhänger und wurde von diesem überfahren. Der 45-Jährige wurde vom Notarzt erstversorgt und mit schweren Verletzungen in das Salzkammergutklinikum Vöcklabruck eingeliefert, so die Polizei.



Matthias Lauber
11.07.2018 13:16


Aktuelle Kurzmeldungen

18.07.2018, Österreich/Deutschland/Italien

Schwere Körperverletzung im Rockermilieu geklärt

18.07.2018, Linz

Polizei warnt vor überdosierten XTC-Tabletten

18.07.2018, Ansfelden

Mit gefälschtem Führerschein ausgewiesen

17.07.2018, Haag am Hausruck

Unfall bei Autobahnauffahrt

17.07.2018, Linz

Männer gingen auf Security los