Kurzmeldung

Nachbarschaftsstreit eskalierte wegen Hund

13.03.2018

Nachbarschaftsstreit eskalierte wegen Hund

Wels.

Am 09. März 2018 gegen 13:00 Uhr wurde die Polizei alarmiert, da es in Wels zwischen Nachbarinnen zu einem Streit gekommen ist. Eine 44-Jährige war gerade im Garten und schnitt ihre Sträucher. Ihre 28-jährige Nachbarin ging mit ihrem Hund am Gartenzaun der 44-Jährigen vorbei. Der Hund soll laut der 44-Jährigen zum Zaun uriniert haben. Die 44-Jährige sagte, dass der Hund nicht mehr dorthin urinieren solle. Daraufhin kam es zuerst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den Frauen und mitunter auch zu Handgreiflichkeiten. Laut Angaben der 28-Jährigen soll die 44-Jährige die Gartenschere in der Hand gehabt und zu ihr gesagt haben, dass sie sie "abstechen" werde. Verletzt wurde bei dem Streit niemand. Nach Abschluss der Erhebungen wird eine Anzeige erstattet, so die Polizei.



Matthias Lauber
13.03.2018 11:00
14.03.2018 14:48 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Durch Lichtplatte sechs Meter tief abgestürzt
18.09.2018, Lenzing

Feuerwehr nach Verkehrsunfall im Einsatz
18.09.2018, St. Marien

Täter griff in Kassenlade
18.09.2018, Wels

Suchtmittelhandel durch Asylwerber
17.09.2018, Ried im Innkreis/Linz/Wien

Notarzthubschrauber nach Sturz von der Leiter im Einsatz
17.09.2018, Hartkirchen