Kurzmeldung

Junger Mann fand Artilleriegranate

21.08.2018

Junger Mann fand Artilleriegranate

Neuhofen an der Krems.

Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land sammelte am 21. August 2018 gegen 14:00 Uhr auf dem Grundstück seiner Eltern Alteisen. Beim Verladen des Alteisens in seinen PKW bemerkte er einen größeren patronenartigen Eisengegenstand. Nach einer Recherche im Internet hatte er den Verdacht, dass es sich dabei eventuell um Kriegsmaterial handeln könnte und brachte den Gegenstand zur Polizeiinspektion Neuhofen an der Krems. Ein sprengstoffkundiges Organ der Polizei stellte fest, dass es sich dabei um eine 7,5 cm lange Artilleriegranate aus dem Ersten Weltkrieg handelte. Diese wurde um 15:00 Uhr dem Entminungsdienst des Bundesministeriums für Inneres übergeben. Die Granate war bereits leer und ungefährlich, so die Polizei.



Matthias Lauber
21.08.2018 17:10