Kurzmeldung

Fernlicht blendete entgegenkommendes Fahrzeug

08.01.2017

Fernlicht blendete entgegenkommendes Fahrzeug

Steinhaus.

Ein 37-jähriger Taxifahrer aus Wels fuhr am 08. Jänner 2017 um 03:10 Uhr mit seinem Taxi auf der Hauptstraße in Steinhaus Richtung Thalheim. Dort hielt er sein Fahrzeug an, stieg aus und überquerte die Fahrbahn, um am linken Fahrbahnrand seine Notdurft zu verrichten. Dabei ließ er den Motor laufen, die Fahrertüre offen und das Fernlicht eingeschaltet. Zur selben Zeit fuhr ein 23-Jähriger aus Steinhaus entgegen und wurde von dem Fernlicht geblendet, sodass er den am Straßenrand stehenden Taxilenker übersah und ihn mit dem Außenspiegel erfasste. Der Mann stürzte zu Boden und wurde unbestimmten Grades verletzt in das Klinikum Wels eingeliefert. Weiters kollidierte der PKW noch mit der offenstehenden Fahrertüre des Taxis. Ein durchgeführter Alkotest bei dem 23-Jährigen ergab einen Wert von 0,6 Promille, berichtet die Polizei.



Matthias Lauber
08.01.2017 11:28


Aktuelle Kurzmeldungen

29.06.2017, Leonding

Radmuttern bei PKW gelockert

29.06.2017, St. Agatha

Mädchen erlitt im Schwimmbecken einen epileptischen Anfall

29.06.2017, St. Marien

Unbekannte besprühen Wartehaus

28.06.2017, St. Marien/Linz

Betrüger lockten mehreren Pensionisten mehr als 100.000 Euro heraus

28.06.2017, Hargelsberg

Einbruch in ein Kellerabteil