Kurzmeldung

Einbruch in ein Wohnhaus

14.02.2018

Einbruch in ein Wohnhaus

Rüstorf.

Bislang unbekannte Täter zwängten am 13. Februar 2018 zwischen 13:45 Uhr und 18:45 Uhr mehrere Fenster und Türen bei einem Wohnhaus in Rüstorf auf und verschafften sich so Zutritt in den Wohnbereich. Dort durchsuchten der oder die Täter sämtliche Räume im Haus. Als der Hauseigentümer nachhause kam, brannte im Vorraum das Licht, welches mit Bewegungsmelder angesteuert wird. Offensichtlich wurden die Einbrecher überrascht und flüchteten. Die sofort alarmierte Polizei setzte einen Polizeihund ein. Die Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Die Täter stahlen bei dem Einbruch Silbermünzen und richteten bei dem Wohnhaus erheblichen Schaden an, so die Polizei.



Matthias Lauber
14.02.2018 08:26


Aktuelle Kurzmeldungen

24.02.2018, Roßleithen

Erfolgreiche Suche nach zwei verirrten Skitourengeherinnen

24.02.2018, Haag am Hausruck

Fahrtengenehmigung war Totalfälschung

24.02.2018, Ansfelden

Einbrecher wurde von Hausbesitzerin gestört

23.02.2018, Lenzing

Entwarnung nach dem Austritt von tausenden Litern Gülle

23.02.2018, Spital am Pyhrn

Einsatz nach Fettbrand in Spital am Pyhrn