Kurzmeldung

Brand in Carport eines Mehrfamilienhauses

19.06.2017

Brand in Carport eines Mehrfamilienhauses

Laakirchen.

Ein im Carport eines Mehrfamilienhauses in Laakirchen abgestellter PKW geriet am 18. Juni 2017 gegen 20:15 Uhr aus derzeit unbekannter Ursache in Brand und wurde total zerstört. Das Feuer breitete sich auf ein danebenstehendes Moped aus und auch dieses brannte total nieder. An zwei weiteren nebenan geparkten Autos entstand erheblicher Sachschaden. Die Feuersbrunst breitete sich auf das hölzerne Carport aus und zerstörte die Rückwand und die Dachkonstruktion. Die Flammen schlugen gegen die Hausfassade des angrenzenden Mehrfamilienhauses, so dass der Vollwärmeschutz unter der Fassade zu glimmen begann und von der Feuerwehr gelöscht und abgetragen werden musste. Sämtliche Bewohner des Wohnhauses blieben unverletzt, die Wohnungen blieben laut derzeitigen Erkenntnissen bis auf eingetretenen Rauch unbeschädigt. Die Löscharbeiten waren gegen 22:15 Uhr beendet, so die Polizei.

Die Brandstelle wurde am 19. Juni 2017 durch den Brandsachverständigen der Brandverhütungsstelle Linz, im Beisein eines Beamten des Landeskriminalamtes sowie der örtlichen Polizeibeamten besichtigt. Dabei konnte ein elektrischer Defekt im Motorraum des PKW festgestellt werden. Laut Brandsachverständigen kann eine Brandverursachung durch eine externe Zündquelle ausgeschlossen werden, ergänzt die Polizei.



Matthias Lauber
19.06.2017 07:47
19.06.2017 13:26 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen

23.10.2017, St. Martin im Mühlkreis

Autofahrer erfasste mit PKW Discobesucher

23.10.2017, Wels-Land

Diebe stahlen Geweihstangen

23.10.2017, Ried im Innkreis

Einbruch in Pfarrheim

22.10.2017, Enns

Auseinandersetzung unter Vereinskollegen

22.10.2017, Wels

19-Jähriger rauchte vor Fahrt einen Joint