Kurzmeldung

89-jährige Pensionistin betrogen

13.09.2017

89-jährige Pensionistin betrogen

Wels.

Am Vormittag des 12. September 2017 wurde eine 89-Jährige aus Wels von einer unbekannten Telefonnummer angerufen. Der unbekannte Mann teilte mit, dass er von einer türkischen Teppichfirma sei und es Probleme mit seinem Geschäft gäbe. Er sagte, dass er seinen Sohn und dessen Frau zu ihr nach Hause schicken würde. Zwischen 12:00 und 13:00 Uhr kam dieses genannte Pärchen zu der älteren Dame. Die unbekannten Personen erzählten der 89-Jährigen, dass sie Geld benötigen, um Teppiche nach Österreich einführen zu können. Daraufhin gab ihnen die Pensionistin 400 Euro. Die unbekannten Täter versicherten der Dame, das Geld am nächsten Tag zurückzugeben und schenkten ihr außerdem einen Teppich. Das Geld wurde bis dato nicht zurückgegeben, berichtet die Polizei.

Täterbeschreibung:
- Männlich, dick, unrasiert, zwischen 40 und 50 Jahre alt, 160 bis 170 cm groß.
- Weiblich, dick, blonde Haare, zwischen 25 und 35 Jahre alt, etwa 160 cm groß.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Dragonerstraße unter der Telefonnummer +43(0)59133 4191100.



Matthias Lauber
13.09.2017 15:53


Aktuelle Kurzmeldungen

18.11.2017, Salzburg/Bad Ischl

Gestohlenes Einsatzfahrzeug der Bergrettung in Salzburg sichergestellt

18.11.2017, Vorchdorf

Unbekannter besprühte Triebwagen

18.11.2017, Alkoven

Auto kracht in Alkoven gegen Lichtsignalanlage eines Bahnüberganges

18.11.2017, Scharnstein

Verkehrsunfall auf Almseestraße in Scharnstein

18.11.2017, Bad Ischl

Einsatzfahrzeug der Bergrettung gestohlen