Kurzmeldung

15-Jähriger bedrohte Sozialbetreuerinnen

14.11.2017

Verdächtiger ergriff mehrmals die Flucht

15-Jähriger bedrohte Sozialbetreuerinnen

Vöcklabruck.

Ein durch eine Sozialeinrichtung in Vöcklabruck betreuter 15-Jähriger bedrohte am 10. November 2017 gegen 15:30 Uhr in seiner Unterkunft im Zuge eines Streitgesprächs seine 24-jährige Sozialbetreuerin mehrmals mit dem Umbringen, untermaute die Drohung durch das Vorhalten eines Küchenmessers und forderte von ihr auch Bargeld. Am 13. November 2017 bedrohte der Bursch in den Morgenstunden eine weitere Sozialbetreuerin mit dem Umbringen. Polizisten trafen den 15-Jährigen an seiner Wohnadresse an und verbrachten ihn zwecks Vernehmung zur Polizeiinspektion. Nach erfolgter Einvernahme gelang es dem 15-Jährigen die Flucht zu ergreifen und lief weg. Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Verdächtige im Stadtgebiet Vöcklabruck gesichtet werden. Er nahm beim Wahrnehmen der Polizisten erneut die Flucht auf. Schließlich konnte dieser nach einer Verfolgung zu Fuß von den Polizisten angehalten und festgenommen werden. Er wurde in die Justizanstalt Wels überstellt, so die Polizei.



Matthias Lauber
14.11.2017 11:40


Aktuelle Kurzmeldungen

18.11.2017, Salzburg/Bad Ischl

Gestohlenes Einsatzfahrzeug der Bergrettung in Salzburg sichergestellt

18.11.2017, Vorchdorf

Unbekannter besprühte Triebwagen

18.11.2017, Alkoven

Auto kracht in Alkoven gegen Lichtsignalanlage eines Bahnüberganges

18.11.2017, Scharnstein

Verkehrsunfall auf Almseestraße in Scharnstein

18.11.2017, Bad Ischl

Einsatzfahrzeug der Bergrettung gestohlen